Zivilgesellschaft ist gemeinnützig

Stefan Diefenbach-Trommer arbeitet bei der Allianz Rechtssicherheit für politische Willensbildung. Sie fordern ein modernes Gemeinnützigkeitsrecht und stehen dafür ein, dass Zivilgesellschaft in ihrer Vielfalt bestehen bleiben muss. “Vielseitige Debatten sind das Lebenselixier der Demokratie.” heißt es in ihren Forderungen. In diesem Vortrag geht Stefan Diefenbach-Trommer darauf ein, warum ein modernes Gemeinnützigkeitsrecht notwendig ist und was dieses beinhalten muss. Außerdem zeigt er auf, welchen politisch-rechtliche Rahmen es darüber hinaus braucht, um eine vielfältige politische Zivilgesellschaft zu garantieren.

Der Vortrag von Stefan Diefenbach-Trommer wird ab dem 20.05.2020 zur Verfügung stehen.

Stefan Diefenbach-Trommer ist seit 2015 angestellter Vorstand der Allianz “Rechts­sicherheit für politische Willensbildung” e.V. In der Allianz haben sich mehr als 120 Vereine und Stiftungen zusammengeschlossen, um das Gemeinnützigkeitsrecht zu modernisieren und die selbstlose politische Einmischung etwa für Grundrechte und gemeinnützige Zwecke abzusichern.

Stefan Diefenbach-Trommer ist studierter Arabist (Nebenfach Öffentliches Recht), ge­lernter Journalist, erfahrener Campaigner in zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Neben seiner Anstellung berät und schult er in geringem Umfang freiberuflich oder eh­renamtlich zivilgesellschaftliche Initiativen zu Organisationsentwicklung, Fundraising, Strategieplanung und Öffentlichkeitsarbeit.

Stefan Diefenbach-Trommer

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.